Eine Gastautorin fragt war es das wert?????

 

 

Hallo , ich bin Anna, Pünktchen hat mich gebeten, mich ein wenig um diesen Blog zu kümmern, der Frau Wortgestoeber sehr wichtig zu sein scheint.An die Leser von Pünktchen und Wortgestoeber wir werden , wie heute bereits geschehen, bis auf weiters ab und zu Geschichten von Frau Wortgestoeber , die uns bereits vorliegen veröffentlichen.

Vielleicht sollte ich von Anfang an berichten, wie es zu allem kam.

Frau Wortgestoeber hat sich , wie Sie alle wissen sehr ein kleines getigertes Katzenmädchen gewünscht. Die darauf folgende Odysee der Enttäuschungen hat sie Ihnen, wie ich hier las auch wenigstens in Teilen berichtet.

Was Sie natürlich nicht wissen können ,was Sie nicht sahen, waren die vielen Tränen und die abgrundtiefe Verzweiflung die Frau Wortgestober immer mehr niederdrückte. Das sah nur Pünktchen und das bemerkten wir, ihre Familie.

Höhepunkt und wie wir nun wissen vorläufiger Schlusspunkt der Geschichte, war als man ihr seitens der sogenannten Tierschützer eine Katze mit der Bemerkung verweigerte , man gebe Katzen nur zu zweit in Freilauf und in Häuser mit Garten ab.

Das war wohl zu viel.

Pünktchen musste Frau Wortgestöber in Behandlung bringen.

Ich und mit mir die gesamte Familie fragen uns nun nur eines und wir hoffen sehr darauf eine Antwort von den sogenannten Tierschützern zu erhalten, denen wie wir hoffen dies auch von Ihnen den Lesern dieses Blogs zur Kenntnis gebracht wird

War es das wert? War es das wert ,das ein Mensch eine Familie nun fast kaputt gegangen ist????

Wir , Frau Wortgestoebers Familie und vor allem die verzweifelte Pünktchen würden das gern wissen.

Bitte scheuen Sie sich nicht uns zu schreiben, Sie haben sich ja auch nicht gescheut Frau Wortgestoeber in diesen Zustand zu bringen.

Anna

Tütenkatze

Unsere Samtpfote auf Suche nach…na was schon alle Katzen mögen Leckerlis.

Pünktchen

Es stinkt!!!!

Unser Katzenmädchen hat wie alle ihre Artgenossen eine feine Nase.

Und so kommt es wie es kommen muß. Nein, das kann und wird sie nicht dulden, da wird die Mama , eigentlich sehnsüchtig von Samtpfote erwartet,mit heftiger Missachtung gestraft.

Sie fällt so in Ungnade, wie Menschen nur bei Katzen in Ungnade fallen können.Wer es erlebt hat, weiß wovon ich spreche.Warum diese für Menschen harte Strafe von der Samtpfote verhängt wurde ist klar, es stinkt.

Mama war auswärts essen und hat nicht aufgepasst. Knoblauch kann Samtpfote gar nicht haben, nicht die leiseste Spur davon verträgt ihr feines Näschen.

Aber es gibt auch noch weitere Möglichkeiten für Menschen in Katzens Ungnade für Gerüche zu fallen.

Parfüm, bitte nicht willkürlich das was Frau Pünktchen oder Wortgestoeber gefällt, immer erst die Katz fragen , sonst droht Ungemach…

Auch Fastfoodläden wie der berühmte M…s, wenn Du da hin gehst Mama, dann fällst Du der Ächtung anheim! Das mag ich überhaupt nicht riechen, meint unsere Katze.

Tabakqualm und der Geruch von Diesel ist auch nicht nach ihrer Meinung.

Dafür erschnuppert sie schon durch die Verpackung ihr geliebtes Rinderhack.Auch „ihren „ Feldsalat nimmt sie bereits geruchlich wahr,bevor er aus der Einkaufstasche geholt wird.

Ihren Fisch erkennt sie auch in gefrorenem Zustand in der Pappverpackung am Geruch.

Der Aufstand , der dann folgt, damit sie es schnell bekommt , ist allen Katzeneltern wohl vertraut.wortgestoeber

Mama ist gemein …. ich wandere aus

Stellt euch bitte vor ,was meine Mama nun wieder einer armen kleinen Katze antun will.

Morgen ist Aschermittwoch sagt sie, was habe ich damit zu tun ?

Und dann kommts:

Also die allgemein Dosies, dabei ess ich gar keine Dosen; genannten Typen meinen wohl Jahr für Jahr ,sie werden über Weihnachten zu dick. So auch meine Mama .

Und deswegen müssen sie dünner werden , damit sie in ihre Sommerfelle reinpassen. Das denkt meine Mama auch.

Also wollen sie von Karneval bis Ostern weniger essen… können sie ja gerne , habe ich doch nichts mit zu tun.

Aber Mama sagt, sie wird zu dick, deswegen gibt’s bis Ostern keine Süssigkeiten und kein Abendessen mehr.Statt dessen gibt es Smoothies, so ein zusammen gemanschtes Trinkzeugs aus Obst. Mama und Frauchen sagen das wäre gesund..für die vielleicht , aber ich bin eine Katze ich ess kein Obst…

Nun meinte Mama“ Samtpfote Du sollst lernen Dein Schüsselchen leer zu essen, deshalb gibt es für Dich bis Ostern keine Extras“ Also kein Cremekäse den ich soo gern mag , keine Käserollies , keine Sprühsahne und nichts ist mit gekochtem Schinken und meinen Stangen…

Abends bekommen die beiden Smoothies und ich …nichts .

Das ist so gemein..

Sagt Mama, ich soll das Schüsselchen mit dem Fleisch leeressen, aber wenn es doch soo feine Sachen gibt…und mehr als essen kann Katze doch nicht…

Mama fährt zusätzlich Rad wenn das Wetter das will.

Ich kann nur auf Frauchen hoffen , wenn ich die ganz lieb anschnurre… vielleicht lässt sie sich erweichen, wenn Mama nicht da ist…sonst wandere ich eben aus… die Frau Katz gibt mir ganz sicher Asyl, dann sieht die böse Mama was sie davon hat eineklien Katze so zu behandeln. Jawohl!!!

Samtpfote