Verpasste Premiere

neues aus dem ehrenwerten Haus.

Ja , das steht noch und erfreut sich seit eh und je seiner Bosheit.

Im Augenblick meinen wir ein Deja vu zu erleben. Nicht nur das wie vor bald 8 Jahren , wieder einmal der „Kampf um die Reifen“ tobt und wie in eben dieser Zeit tagtäglich ein Platten an immer dem gleichen Reifen zu beklagen ist. Nein, für alle die sich nicht erinnern oder meinen es besser wissen zu müssen, der Reifen ist erwiesenermaßen völlig in Ordnung, das hat die Werkstatt, wie vor Jahren auch , bereits festgestellt.

Nein, wir beklagen auch den Einzug eines neuen Mitbewohners, ein Besitzer eines fliegenden Teppichs, der nunmehr meint ,wo er ist ,scheint die Sonne.

So haben wir seit rund 14 Tagen nur noch erschwerten Zugang an die Briefkästen, ein Kinderwagen thront genau davor, genauso ist es massiv erschwert worden den Keller ohne umständliche Umwege zu erreichen, geschweige denn ohne sich in einen Schlangenmenschen mit Flügeln zu verwandeln , größere Taschen oder andere voluminösere Gegenstände , wie große Kartons, Balkonmöbel oder Räder, in den Keller oder aus dem Keller heraus zu bringen. Das alles erfordert mittlerweile massive logistische Maßnahmen. Nicht unbedingt positiv. Ach ja, der Vermieter ,das ewige Thema,man kann ihn simpel ausgesprochen, vergessen.

Nun hatte uns auch noch unser TV verlassen. Bis vor zwei Wochen war alles soweit in Ordnung, dann kam er , der Sohn Allahs.Und es begannen nicht nur die bereits erwähnten logistischen Probleme.

Unser TV lief seit Jahren, seit unser damaliger Nachbar endlich verschwunden war, sehr erfolgreich und zu unserer Zufriedenheit mit DVBT. Die Auswahl genügte völlig.Nun zu früheren Zeiten , den Zeiten an die uns nun unser Deja vu erinnert, hatten wir einen „reizenden Sohn Allahs „im Hause wohnen dessen besonderes „Hobby“ es war, sich technische Geräte zuzulegen ,die andere störten. Besonders unser TV und Internetempfang war damals nachhaltig gestört. Nein, nicht den ganzen Tag und auch nicht alle Sender,es gab nur Freitags und am Wochenende kein Internet und jeden Abend waren alle Sender, die zum ZDF gehörten, nicht zu empfangen. Am Wochenende war dann eben als Krönung gar kein TV Empfang möglich. Braucht man ja auch nicht, so war damals die Ansicht unseres Vermieters, den wir häufig hilfesuchend kontaktierten. Ich verlegte an solchen Tagen mein Büro in den Wagen, wozu gibts mobiles Internet?

Nun ist es wieder soweit, eine E Mail Adresse die vor 10 Minuten noch tadellos funktioniert, sendet nun bei der zweiten E Mail eine Fehlermeldung, unzustellbar. Die dritte E Mail geht dann vielleicht wieder durch und so weiter.

Wir haben uns entschieden, auf Grund der massiven Störungen des TV Empfangs, nunmehr das vom Vermieter angebotene Kabel TV zu abonnieren, denn DVBT funktioniert nur noch massiv eingeschränkt ,mit Hilfe der Leiter ,die im angrenzenden Raum aufgestellt ist, kann man mehr schlecht als recht vielleicht, mit entsprechenden Störungen und Unterbrechungen ,die Nachrichten sehen. Bitte informieren sie uns über diese Seite ,sollte in der nächsten Zeit der 3. Weltkrieg ausbrechen!!!

Wir riefen also den Vermieter an und sofort kam der Techniker um das ganze zu installieren. Lief auch gut, ich hatte ihn gebeten ,mir doch die Sender einzustellen. dann musste das TV ausgeschaltet werden, schließlich ist im Augenblick Homeoffice angesagt. Am Abend sollte Premiere sein . Unsere neue Erungenschaft ausprobiert werden, leider dank „Allahs Sohn“ ein Satz mit x, war nix. Denn die gesamte Programmierung war weg und ließ sich auch nicht wieder herstellen , der Techniker telephonisch informiert,meinte dafür lohne es sich nicht zu kommen.Da müssten wir eben warten, bis man wieder in der Gegend zu tun hat.

Ich habe also die Zeit damit zugebracht das TV wieder auf DVBT umzustellen, die Leiter wieder zu positionieren…

Alles wie gehabt.

Kann mir mal bitte irgendwer verraten ,warum zum Kuckuck man eigentlich Miete zahlen sollte???

2 Gedanken zu “Verpasste Premiere

    • Oh würde ich gern, nur so einfach ist das nicht, mittlerweile sollte ich ein Update machen, Die „reizende“Nachbarschaft hatte in der kurzen Zeit irgendwas am Relais oder wie immer das Teil genannt wird des Kabels im verschlossenen Kabelkasten verstellt. Den Kabelkasten kann man nämlich mit einem Vierkantschlüssel aufmachen und damit egal was ich gemacht hätte, es hätte überhaupt keine Wirkung gehabt, kein Signal. Als der Techniker da war, wurde das festgestellt und unser TV musste auf eine ganz andere Frequenz eingestellt werden, denn damit hatte niemand gerechnet und dieses Teil scheint wohl so speziell zu sein, das der Techniker das wohl erst besorgen müsste, was ja auch sinnlos ist, denn es würde ja sofort wieder so manipuliert, das TV bei uns abzuschreiben wäre. im Augenblick haben wir zumindest etwas das aussieht wie TV, ganz funktioniert es nicht ,aber so ungefähr.

      Gefällt mir

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.