Zitat,Zitat,zitieren

 

…..neues von der Sippe

So wie es aussieht hat die Mischpoche beschlossen, uns nicht zu vergessen.Ob sie wohl an das nächste Fest ,Ostern,gedacht haben? Und Grüße erwarten?
Wohl eher nicht.
Viel wahrscheinlicher, es ist einmal wieder so weit, man möchte unangenehmes an Pünktchen und Wortgestoeber abschieben. Sonst möchte man ja möglichst nicht in der Ruhe gestört werden. So erreichte uns im vergangenen Jahr kein Geburtstagsgruß und auch keine Karte zur Weihnacht.
Aber,oh Schreck, vor ein paar Tagen klingelte das Telephon.
Cousine Hannelore , ihr Wunsch war das Pünktchen zu sprechen. meine Frage nach dem Grund , denn ohne triftigen Grund,wird diese Dame sich nicht bequemen hier anzurufen, meinte sie nur, das wäre ihre Angelegenheit.
Nun, ich kann es mir denken, Tante Frieda muss wieder einmal unterhalten werden, wozu ihr unser Teil der Familie gerade recht kommt. Dazu hat Hannelore nämlich keine Lust,genau wie unser lieber Charlie.Dazu sind wir gerade gut genug. Und so sollten wir, wie ich annehme , wieder einmal zur Ahnin zitiert werden.
Die Frage ,ob wir Lust oder Zeit haben ,ist bei diesem Befehl von untergeordneter Bedeutung für die hässlich Sippe. Seit Jahr und Tag sind sie daran gewöhnt ,sie zitieren uns herbei und Pünktchen eilt zur Ahnin.
Nun haben sie sich allerdings verrechnet.
Pünktchen ist , wie sich viele denken können , ganz sicher nicht mehr die Jüngste , ja ,sie ist sogar ein Jahr älter ,als die hier viel zitierte Tante Frieda.
Und wenn ich nicht wissen darf ,worum es geht…Pünktchen ist nicht mehr so belastbar und stabil,ich muss und will sie schützen. Dazu greife ich nun auch zu nicht ganz so feinen Mitteln.
Cousine Hannelore bekam also von die Antwort, wenn sie mir nicht sagen könne oder wolle, weshalb sie Pünktchen sprechen wolle, müsse sie auf dieses Gespräch verzichten. Das passte Hannelore natürlich ganz und gar nicht, sie versuchte mit Autorität ihren Willen durchzusetzen..Erfolglos.Arme Mischpoche!!Sie erleben zum ersten Mal Widerstand . Ja ,der Versuch  klappt nun einmal nur eine gewisse Zeit,seine Mitmenschen, auch wenn es Verwandte sind, zu dominieren oder man kann es auch umgangssprachlich sagen ,auszunutzen.Irgentwann wehren die sich und dann hat man Pech. So wie Hannlore nun.Sie wird sich selbst bemühen müssen.Hier kommt sie jedenfalls mit diesen Methoden nicht mehr an.

n

 

4 Gedanken zu “Zitat,Zitat,zitieren

  1. Ich habe auch so eine Hannelore in meiner Familie… könnte die Möglichkeit bestehen, dass es sich hier um ein und dieselbe Dame handelt???
    VG

    Gefällt mir

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.