Gummistiefel und Sommerkleid

 

Ich wünsche mir Regen, so leichten Landregen, der permanent die nächsten 6 Wochen Tag ein Tag aus fällt.

Es wäre dann kein Sommer, meinen Sie?

Nun er wäre ein feuchter Sommer. Eben ein Sommer mit Gummistiefeln und Sommerkleid.

In den Nachrichten höte ich die Erklärung von Klimaexperten was den Unterschied zwischen einem heissen Sommer und dem Klimawandel ist.Früher hatten wir heisse Sommer, die waren dann regional begrenzt heute erwärmt sich die Erde überall und das nennt man dann Klimawandel.

Ob es stimmt? Ich weiß es nicht, ich muß es glauben, denn wir sind keine Klimatologen oder Metereologen..

Aber ich sehe Felix völlig fertig den Tag an Stellen verbringen, an denen er vermutet, es sei dort kühler. Wir alle leiden unter der extremen Hitze.Ich lese, wie wohl viele, die Warnungen der Ärzte vor den Auswirkungen der Hitze.

Und ich frage mich, was man tun kann um den Klimawandel zu verlangsamen.

Pünktchen meint , wie meine Freundinnen, es muss entsprechende Maßnahmen, sprich Gesetze von oben geben.Die dabei entstehende Frage ist : Muss uns eigentlich immer erst etwas von der Regierung verordnet werden, bevor wir bereit sind etwas an unserem Verhalten zu ändern?

Oder könnten wir nicht auch selbst , jeder für sich , einmal nachdenken , was wir an unserem persönlichen Verhalten ändern können,Nichts großes, einfach etwas das uns nicht groß stört, das man aber anders machen könnte?

Demonstrieren ist mir da zu einfach, ich bin mehr für, ganz pragmatisch ,etwas tun .

Wir waren eigentlich immer schon sehr überlegt im Einsatz des Autos. Nun wird genau vor einer Fahrt überlegt, was könnte man dann eigentlich noch auf dem Weg von und zum geschäftlichen Termin noch zusätzlich erledigen. So kommen wir zum Beispiel häufig an entsprechenden Geschäften vorbei, also wird dort ein Teil des wöchentlichen Einkaufs gleich mit erledigt.

Im Geschäft sehen wir uns die Herkunft der Waren   , wenn dies dann möglich ist, genau an. Es muss nicht die frische Ananas einfach so sein, die mit dem Flieger importiert werden muss.

Wir brauchen allerdings auch keine Butter aus Bayern, die hunderte KM mit dem LKW transportiert wird, bis sie bei uns im Geschäft ankommt.

Aber auch unseren Lieblingsjoghurt mit echten Fruchtstücken betrachten wir inzwischen genauer, Muss es wirklich Maracuja sein, die importiert werden muss, ginge nicht genauso gut Erdbeere oder Kirsch?

Müssen es unbedingt Bohnen aus Ägypten sein , wäre nicht der Blumenkohl aus Deutschland auch eine Alternative?

Nein, ich habe nicht vor im nächsten Hofladen einzukaufen, dazu müsste wieder das Auto extra bemüht werden, was mit Sicherheit kontraproduktiv wäre.

Wir finden etwas für den Klimaschutz zu tun ist einfach, man muss ja nicht immer die ganz großen einschneidenden ,teuren Änderungen im eigenen Verhalten vornehmen , ständig ein bisschen zu tun ,summiert sich auf die Dauer auch. Schließlich hat 1 Euro auch 100 Cents. So haben wir in allen Handtaschen  immer klein zusammengefaltete Beutel oder Netze dabei und in den Fahrzeugen befinden sich ständig eine Anzahl Baumwolltaschen, damit wir nie in die Verlegenheit kommen Plastiktragetaschen kaufen zu müssen, auch ein kleiner Beitrag zum Klimawandel.Uns macht er kleine zusätzlich Arbeit und das Klima wird trotzdem geschont.Außerdem unsere Kasse, denn viele Cents werden anstatt in Plastik, so lieber in Leckereien und Spielzeug für Felix umgesetzt.

Trotzdem ich wünsche mir einen Landregen ,um mit Gummistiefeln im Sommerkleid spazieren gehen zu können.

2 Gedanken zu “Gummistiefel und Sommerkleid

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.