Schöne neue Steinzeit

 

Wie ich gestern in den Nachrichten hörte, werden ab Juli einige Banken wie InG Diba, Comdirekt, etc. Abhebungen von Bargeld vom eigenen Konto am Automaten erschweren. Dies wird dann erst ab 50€ möglich sein.

Das muss man sich einmal überlegen da vertraut man einer Bank sein Geld an und die bestimmt in welchen Raten man es wiederbekommt.

Im Augenblick sind das „nur“ die Direktbanken, wie ich in den Nachrichten hörte, allerdings wird es absehbar, wann die anderen Banken nachziehen und wann wohl die vorgeschriebenen „Mindestabhebungen“ dann erhöht werden.

Ich zahle gern Bargeldlos. Und würde das auch gern kleine Beträge so halten. Nur es funktioniert nicht!

Die Geschäfte wollen bar. „erst ab 10€“, so ist die Standardantwort, auch wie ich jetzt erfahren musste an Tankstellen. Den augenblicklichen „Rekord“ hält meine ehemalige Kosmetikerin“erst ab 40€, sonst lohnt sich das nicht“ und sie können gleich gegenüber bei der Sparkasse Geld am Automaten ziehen, gern meine Lieben nur so etwas kostet mich leider wenigstens 4 € wenn die Sparkasse nicht dem Cashpool Ring dem meine Bank angehört angeschlossen ist. „aber das macht doch nicht die 4 € bekommt man dann zuhören“ Kann mir bitte jemand sagen. weshalb ich 4€ oder mehr bezahlen sollte um an Bargeld zu kommen, nur weil ein sogenannter Geschäftsmann oder eine Geschäftsfrau nicht bereit ist ihr Kartenterminal für die normale Abbuchung von einem Kundenkonto zu nutzen? Das ist mit Sicherheit nicht Kundenfreundlich, vielleicht brauchen diese Herrschaften allerdings auch keine Kunden und machen statt dessen lieber pleite. Nun, ich kaufe nicht mehr in Geschäften in denen meine EC Karte nicht akzeptiert wird. Die schmeiße ich gnadenlos raus.

In allen umliegenden Staaten ist es dagegen problemlos möglich mit Kreditkarte oder EC Karte auch kleinste Beträge zu zahlen.Im Gegenteil es ist erwünscht das die Kundschaft auch den Kaffee oder die Zeitung mit Karte zahlt.In Skandinavien ist es teilweise so , das es nur noch die Möglichkeit gibt per Kreditkarte zu zahlen es gibt beispielsweise durchaus nicht an jeder Tankstelle einen Verkäufer.Nur in Deutschland, da ist der Rückschritt Fortschritt. Ich habe die Kreditkarte allerdings zurückgegeben, Ich war es nämlich restlos leid, in Geschäften in Deutschland ständig zu hören„Oh eine Kreditkarte, die nehmen wir nicht“ und dabei behandelt zu werden wie ein widerliches Insekt, weil ich es wagte mit Kreditkarte zahlen zu wollen.Im Steinzeitland Deutschland hat man nämlich, wie ich feststellen musste ,sehr große Probleme im normalen Leben überhaupt jemanden zu finden, der die Kreditkarte akzeptiert.

Ich habe immer sehr wenig Bargeld bei mir, das ist einmal dem Rat der Polizei geschuldet, nur wenig Bargeld mitzunehmen da seit ein paar Jahren die Taschendiebstahl und Raubquote sehr zunimmt , andererseits ist es so sollte mir die Handtasche geklaut werden, Barabhebungen mit der Scheckkarte sind nicht einfach, sie lässt sich problemlos sperren und man ist versichert, während Bargeld weg ist.

Da will also Deutschland führend sein als Wirtschaftsnation und schafft es nicht einmal das EC und Kreditkarten überall ,für jeden Betrag benutzt werden können und hat anderseits Banken ,die die Frechheit besitzen Bargeldabhebungen vom eigenen Konto erst möglich zu machen , wenn der Kunde einen bestimmten vorgegebenen Mindestbetrag abhebt.

Willkommen in der schönen, neuen Steinzeit.

3 Gedanken zu “Schöne neue Steinzeit

  1. Naja, man kann ja „mit den Füßen“ abstimmen und nur in den Laden, zu der Kosmetikerin usw. gehen, wo man auch Kleinbeträge mit Karte zahlen kann. Meiner Erfahrung nach hat sich das mit dem „erst ab xy Euro“ deutlich abgeschwächt. Überall da, wo ich – bestimmt während der letzten 2 Jahre – ggf. gefragt habe „kann ich denn den kleinen Betrag auch mit Karte zahlen?“, hieß es immer „natürlich, das geht“. In einem Supermarkt ging es bis letztes Jahr nicht. Jetzt ist er geschlossen mangels Umsatz 😉

    Gefällt mir

  2. Bargeldlos habe ich auch eine Weile bezahlt aber mittlerweile hole ich eine Menge Bargeld sobald sie auf dem Konto eingeht. Ich erlebe es immer wieder das ich genervt gefragt werde: „Haben sie denn keine Karte?“ und genau deshalb bezahle ich alles in bar.
    Die Bank arbeitet mit meinem Geld und verlangt von mir Geld, jeden Monat, aber Zinsen gibt es keine? Dann haben sie nichts womit sie arbeiten können.

    Gefällt mir

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.