Beratung gewünscht? Bakschisch bitte

 

Wir scheinen im Bakschisch Land zuleben, anders ist es nicht zu erklären.

Aber von Anfang an.

Pünktchen und ich wollen Möbel kaufen. Nicht irgendwelche Kleinteile. Es soll etwas größeres richtig teures sein. Dafür muß man sich informieren. Überlegen was möchte man . Wie soll das aussehen. Will ich das wirklich? Soll das so oder doch anders aussehen. Ist es den Preis wirklich wert?  Wir wissen zwar im Prinzip was wir möchten, aber die genaue Ausführung, das muss schon sorgsam überlegt sein.

Schliesslich man kauft so etwas nicht alle Tage und es soll dann ja auch ein paar Jahre zu uns gehören.

Wir beide haben also allein oder zusammen diverse Geschäfte aufgesucht. Große und kleine. Ketten und Einzelunternehmen.

Endgültig endschieden haben wir uns bisher noch nicht.

Da passiert es auch , das wir Geschäfte mehrfach aufsuchen, um uns noch einmal detailliert zu informieren.

So besuchte ich zum zweiten Mal ein Einzelunternehmen ,das hochwertige Möbel verkauft, die eigentlich in unsere engere Wahl kamen.

Was mir dann allerdings passierte war, nun sagen wir für dieses Land ungewöhnlich. Um nicht zu sagen völlig aus dem Rahmen fallend.

Ich betrat das Geschäft , es war nur eine Verkäuferin dort. Die Besitzerin.

Kunden waren im Geschäft, die hatten sich aber bereits informiert und wollten gehen. Also ein wenig warten und sich noch einmal umsehen. Vielleicht findet sich ja noch eine Alternative , die auch in Frage kommen könnte.

Nun die Kunden gingen und die Inhaberin kam zu mir. Es entspann sich ein Dialog. Sie meinte , ich sei doch bereits einmal in ihrem Laden gewesen. Ich stimmte zu. Erklärte, ich wolle mich nochmals über die in Frage kommenden Möbel informieren.

Was dann kam ,war nun, mir passierte das zum ersten Mal.

Die Dame meinte nämlich , dann bekäme sie 70 € von mir für eine weitere Beratung.

Ich dachte, ich höre nicht richtig. Fragte ungläubig nach. Nein meinte sie , wobei das Geschäft leer war , sich also nicht über übermäßig zahlreiche Kunden beklagen konnte, wo ich doch die einzige potentielle Kundin dort war, sie könne nicht die Zeit aufbringen mich nochmals zu beraten. Sie wolle nun 70 € für jede weitere Beratung haben , die würden ja auf den Kauf der Möbel angerechnet. Wir sollten  vielleicht erklären, daß es sich um eine Summe von gut 10.000 € handeln würde.

Dieses unverfrorene Bakisch fordern ist mir so noch nicht untergekommen. Breiten sich nun in diesem Land orientalische Sitten aus?

Pünktchen und ich nehmen jedenfalls unter diesen Umständen vom Kauf in diesem Geschäft Abstand.

Kaufen Sie teuere Gegenstände immer nach der ersten Beratung? Wir jedenfalls nehmen uns das Recht heraus zu überlegen, wem wir unser Geld für was geben möchten.

wortgestoeber

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Beratung gewünscht? Bakschisch bitte

  1. Ähnliches habe ich aus dem Elektrobereich gehört, weil viele Kunden sich im Einzelhandel informieren, um dann eventuell für ein paar Euro weniger online zu kaufen. Wenn man schon mehr Geld für hochwertige Möbel ausgibt, dafür ein Einzelunternehmen aufsucht, dann gehört meiner Meinung nach Beratung mit zum Kundendienst, falls notwendig auch mehrfach. Man gibt ja schließlich nicht jeden Tag ein paar tausend Euro für eine Neumöbilierung aus. Außerdem sollte man denken, dass es Einzelunternehmen schwer genug haben, weiter auf dem Markt zu bestehen. Inzwischen sind selbst alteingessene Unternehmen, die mehrere Generationen lang in Familienbesitz waren, von großen Möbelriesen geschluckt worden, weil sie mit der Konkurrenz nicht mehr mithalten können. Um so unverständlicher ist mir, wie man alleine unter diesem Aspekt potenzielle Kunden dermaßen vergraulen kann. Also, mich hätten die auch nicht mehr wiedergesehen (genauso wenig wie die Riesenmöbelhäuser, in denen von echter Beratung meistens keine Rede sein kann. Die Verkäufer müssen ihre Vorgaben erfüllen und wollen nur eines: verkaufen um jeden Preis).
    Ich drück die Daumen, dass ihr an kundenfreundlichere Verkäufer geratet und eure Wunschmöbel findet.

    Liebe Grüße
    und ein schönes Osterfest

    Glasperlenfee

    Liken

  2. Bakschisch ist es wohl nicht, sondern eher eine Konsequenz des Online Handels.
    Beraten lassen und online kaufen, leider ein weitverbreitetes Problem.

    Mitmachen würde ich das auch nicht, es ist schon frech.
    Aber du hast ja die freie Auswahl.

    Liken

  3. Mitnichten gebe ich einen solchen Betrag aus ohne noch einmal darüber zu schlafen, im Zweifel hätte ich gerne noch eine weitere Beratung. Warum? Weil ich ein ernsthaftes Interesse an diesem Möbel habe.
    Ich benötige sogar Bedenkzeit bei einer Waschmaschine, was jüngst dazu führte, dass ich das alteingesessene Geschäft am Platz nicht mehr betreten werde.

    Bei meiner letzten größeren Anschaffung hatte ich allerdings Glück. Ich stieß auf einen Verkäufer, der mir früher in einem anderen Möbelhaus schon einiges verkauft hatte und der mir und meinem Ex-Mann damals auch immer gerne beim unentschlossenen Stöbern zur Seite gestanden hat, wusste er doch, dass bei uns immer ein Spontankauf möglich wäre. Oder eben auch nicht. Von ihm bekamich kurzerhand und ungefragt einen mehr als ordentlichen Preisnachlass (ein VIELfaches von 70 €) auf ein offiziell nicht rabattfähiges Möbel (es lief gerade irgendeine Aktion).

    Vielleicht ist heutzutage die Angst groß, dass man alternativ im Internet kaufen könnte. Aber Möbel?
    Ich mag persönliche Beratung und bin auch bereit, vor Ort einen etwas höheren Preis zu bezahlen, aber nie und nimmer einen Aufschlag…

    Gefällt 1 Person

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.