Brauchen Sie wirklich eine Sehhilfe?

 

Vor einiger Zeit beschrieb ich an dieser Stelle meine Erfahrungen mit einem Optiker ,weil ich Kontaktlinsen nach dem neuen Heil- und Hilfsmittelgesetz haben wollte. Wer nun glaubt , so langsam sollte sie die haben, träumt vermutlich auch vom Weihnachtsmann.

Mittlerweile war ich ganz glücklich eine Optikerkette gefunden zu haben, die sich in der Lage sah, mir Kontaktlinsen zu den von der Kasse vorgegebenen Konditionen zu liefern. Das an sich war schon ganz und gar nicht einfach.

Da ich einem Beruf nachgehe, habe ich verständlicherweise nicht nur nicht immer Zeit, sondern in meinem Fall auch noch das Problem nur kurzfristig private Verabredungen treffen zu können, da sich bei meinem Beruf sehr schnell kurzfristig wichtige Termine ergeben können, die dann selbstverständlich Vorrang vor privatem haben müssen.

Das hin, war also schon zu Beginn nicht einfach ,der projektierte einzige in der Woche mögliche Tag ,da hatte der Optiker eine Fortbildung ,in der nächsten Woche war er dann in Urlaub. Schnell war anders.

Die darauf folgende Woche klappte es,die Kontaktlinsen wurden bestellt. Dabei wollte er mir natürlich ,guter Verkäufer, der er meinte zu sein, andere Kontaktlinsen verkaufen, als die Kassen zahlt . Mit der Argumentation, die seien besser, die hielten länger..Meine Frage „Ach haben die eine andere Dioptrien?“ erschütterte ihn dann doch, genauso wie meine Antwort, „Wenn die kaputt sind zahlt die Kasse neue“. Es war also Essig für ihn mit dem Versuch ein Geschäft zum bereits projektierten Geschäft zu machen.Ich machte ihn ausdrücklich darauf aufmerksam , das meine Zeit auf Grund meines Berufes sehr beschränkt ist und ich private Termine nur sehr kurzfristig sicher zusagen kann, Er akzeptierte dies und meinte das wäre überhaupt kein Problem.

Die Linsen mußten angefertigt werden, und er meinte sie wären die nächste Woche am gleichen Tag da. Es kam kein Anruf , also ging ich auf Verdacht hin, er moserte mich an, er habe Kundschaft die Linsen seinen noch nicht das und ich bekäme die an diesem Tag auch dann nicht, wenn sie da gewesen wären..

Schlechte Laune hat jeder einmal.

Am nächsten Tag ,berichtete mir Pünktchen, er habe angerufen, die Linsen seien da und ich könne ihn kurzfristig , das Pünktchen hatte ihn nochmals auf die nicht einfache Zeitsituation hingewiesen, anrufen, um einen Termin in der folgenden Woche zu vereinbaren. Ich riefkurzfristig an, seine Antwort, nein, an dem Tag habe er frei. Also warten auf die nächste Woche.

Ich rief wieder an , selbstverständlich kurzfristig, nein, da könne er nun ganz und gar nicht, er habe Kundschaft.

Warten auf die nächste Woche , wieder angerufen. Nun war er nicht da, hatte seinen freien Tag, dafür entblödete sich die Azubine nicht ,mich pampig zu duzen. Bot statt eines Termines am Spätnachmittag einen Mittags an. Ich lehnte mit Hinweis auf meine berufliche Tätigkeit ab, sie meinte, dann hätte ich eben Pech gehabt..man habe schließlich Kundschaft.

„Pech gehabt“ Moment mal…“Kundschaft?“Augenblick mal.

Da konnte ich nicht widerstehen, ich rief eine andere Filiale an, wollte die Nummer der Geschäftsführung erfahren. Der dort anwesende Optiker kannte seinen Chef zunächst nicht, meinte er sei der Chef, erst ein wenig Druck sorgte dafür, das er sich „erinnerte“ ,wer seine Geschäftsführung wohl sei und wie man die erreichen kann.

Nun ich habe es probiert, der Geschäftsführung die Situation erklärt, erklärt das ich die Kontaklinsen nach so langer Zeit nun wirklich gerne hätte. Diese Typen meinen sie könnten bestimmen wann man Zeit zu haben hat . Ich habe auch einmal gefragt wie sie sich denn Kundschaft vorstellen,und ob ich als Kundin wohl unter Weihnachtsfrau firmiere?Man versprach sich zu bemühen, den Optiker zu instruieren, nun einen sehr zeitnahen Termin anzubieten nach meinen Wünschen , schließlich kann man nicht für den Besuch des Optikers einen Urlaubstag einplanen..

Wie mir Pünktchen erzählte, hat er nun heute angerufen, soviel Arbeit, 64 Std im Betrieb erklärte er Mitleid heischend..merkwürdig dabei ist der Laden immer leer, wenn sie dort verbei kommt.Aber man sieht ja nicht immer alles…

Warten wir also weiter, ob nun nächste Woche …vielleicht doch endlich die Kontaktlinsen angepasst werden, ob sie passen ,ist sowieso fraglich, Pünktchen hat ihm in jedem Fall einen Termin aufs Auge gedrückt, obwohl er, wie er versicherte Kundschaft hat, nun und was bin ich? Der Osterhase?….

Wortgestoeber

Advertisements

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s