Parkplatzsuche a la Pünktchen

 

Die Parkplatzsuche in den Städten ist ja sowie so nicht ganz ohne, je nachdem wo man hin möchte.

Pünktchen stellt allerdings besondere Anforderungen an einen Parkplatz.

Ihr Parkplatz muss nahe beim Ort sein ,den sie aufsuchen möchte.Ausserdem muss er einfach an zu fahren sein und eine ausreichende Parkplatzgröße ist ebenso erforderlich , wie ausreichend Platzkapazität.

Deshalb ist strategische Planung nicht zu umgehen.

Am liebsten parkt das Pünktchen auf den Parkplätzen großer Discounter oder Verbrauchermärkte. Sie muss nicht rückwärts einparken, für sie ein nicht zu verachtender Vorteil.

Ausserdem ist hier meist genügend Kapazität vorhanden ,so das sie sich den Platz aussuchen kann.

Unschlagbar natürlich auch der preisliche Vorteil, meist sind diese Plätze ja kostenfrei.

Während die Parkhäuser sonst wenig Angst haben auch 3 € die Stunde zu verlangen. Aber nicht mit dem Pünktchen, dieses Raubrittertum, macht sie nicht mit. Zumindest wenn sie es verhindern kann.

So eine Fahrt wird schon zu Hause genau geplant. Also wo man da parken kann. Meist erklärt Pünktchen dann , „Du da ist der ABC Markt da …..“was sie bei ihren Überlegungen und Planungen natürlich souverän außen vor läßt, ist das diese von ihr eindeutig bezugt präferierten Plätze ja eigentlich nicht unbedingt für längere Aufenthlte ohne das Geschäft zu besuchen vorgesehen sind.

Das sorgt unter uns immer wieder für Diskussionen, wenn ich Pünktchen die Philosophie der Ladeninhaber  näher zu bringen versuche, das sie wirklich nicht unbedingt erbaut davon seien werden den ganzen Tag , so schön es auch sei, das Auto zu beherbergen, ohne die mindeste Aussicht ein, wenn auch nur ganz kleines, Geschäft zu tätigen . Pünktchen sieht das anders..Sie meint, die haben die Plätze, die werden sowieso in den meisten Fällen nicht voll, also sieht der Laden doch zumindest gut besucht aus, wenn da Autos vor parken.

Wenn nun kein vom Pünktchen eindeutig präferierter Platz zur Verfügung steht, wird das ganze Projekt problematisch. Wo soll das Auto hin?

Es gäbe die Möglichkeit ein Parkhaus aufzusuchen, was aber mit teilweise nicht unerheblichen Kosten verbunden ist. Da heißt es erst einmal feststellen, welche Kosten auf Pünktchen zukommen, und wie das mit den umliegende Parkhäusern ist. Sind die viellecht preiswerter? Das Internet gibt da nun G´tt sei Dank Auskunft.

So war sie neulich, als sie mit mir durch die die Innenstadt fuhr, sehr erfreut festzustellen , es gibt ein Parkhaus das nimmt nur 90 cent die Stunde. Leider hatte Pünktchen das Kleingedruckte nicht so schnell lesen können. Ein Einkauf ist fällig mit dem Mindestwert von 5 € und die 90 Cent ,das gilt nur 1 Stunde. Als sie das erfuhr war sie heftig betrübt, wieder Essig mit dem billigen Parken.

Ausserdem was nützt ein billiger Parkplatz ,wenn der Platz zum parken und rangieren nicht ausreicht? Also hat sich in diesem Zusammenhang bewährt, lieber neuere Parkhäuser zu bevorzugen ,dort ist die Chance eindeutig besser, den von Pünktchen benötigten Platz zum rangieren vorzufinden.

Ganz schlecht ist für Pünktchen, wenn nur Laternen parken möglich ist. Auf der Straße, wohlmöglich noch bei fließendem Verkehr( nach Ansicht des Punktes ist fließender Verkehr bereits bei zwei Fahrzeugen erreicht)..  ein Alptraum.Pünktchen benötigt den Platz eines LKWs um dort sicher hineinzurangieren und der nachfolgende Autofahrer kann noch so freundlich und geduldig sein. Pünktchen denkt immer, sie würde von ihm bedrängt und das macht sie natürlich nervös , was den Einparkkünsten nicht gerade förderlich ist…

Nun ja sollen sich die lieben Mitbürger ruhig ein wenig aufregen, wenn sie mit bald 90 noch Auto fahren, können sie sich glücklich schätzen..

Wortgestoeber

Advertisements

5 Gedanken zu “Parkplatzsuche a la Pünktchen

  1. Mein liebes Pünktchen,

    ich gratuliere dir ganz herzlich zu Deinem Geburtstag! 🙂
    Ich wünsche Dir ein tolles Jahr, mit viel Sonnenschein und bester Gesundheit.
    Dass die Nachbarn bisschen später Rambazamba starten und es überhaupt bei Euch schön nett ist. 🙂
    Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr,

    Anke

    Gefällt mir

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s