Kennen Sie Göde??

 

 

Nein? Der Computer auch nicht, was zu erheblichen Problemen führen kann.

Ich habe gerade gehört es gibt eine neue Studie über die kindliche Intelligenz , beziehungsweise wie auch die viel beschworene Pisa Studie , versucht man in dieser Studie zu erfahren, was die Kinder in der Schule lernen und wo Deutschland im Vergleich mit anderen Ländern bei seinem Bildungssystem steht .

Nun weit kann es damit leider nicht her sein.

In einer in Deutschland reichlich vertretenen Kettenbuchhandlung hatte ich vor kurzem folgendes Erlebnis.

Ich suchte, nun ja, einen Klassiker. Da der nicht auffindbar in den Regalen, ja ,ich gebe zu ich mochte auch nicht lange suchen, wandte ich mich an die Dame, die im Geschäft der Kundschaft mit Fachkenntnis hilfreich zur Seite stehen soll.

„Ach bitte, ich suche Goethe, die italienische Reise,“ so begann das Gespräch“ Wen?“ und griff in die Computertasten , „haben wir nicht, gibt’s nicht, sind Sie sicher das sie den Titel richtig genannt haben“ „Eigentlich schon und den muss der Großhändler haben“ „Hat er aber nicht, sehen sie selbst“ ich blickte auf den Rechner …. nun „Göde „ als Author war auch mir nicht bekannt.

Ich wollte in einem ebenfalls in Deutschland reichlich vertretenen Geschäft die Qualität eines kabellosen Lautsprechers testen. Der wird mit Hilfe einer Computerapp bedient und man muss also auf dem Display der App angeben was man genau hören möchte.

Hierbei kam es dann zu folgendem Dialog.

„Können sie bitte auf dem Lautsprechern einmal klassische Musik abspielen?“ Welches Musikstück hätten sie denn gern?“ „Wie wäre es mit Mozart?“ frage ich hoffnungsvoll, man soll ja das Personal nicht überfordern.. „Mozart, haben wir nicht. Wie heißt der denn mit Vornamen?“ „Wolfgang Amadeus“ erkläre ich „Und was für ein Stück hat der geschrieben?“ „Nun „setzte ich an und wollte gerade erklären was unter vielem anderen Mozart geschrieben hatte. Da entdeckte ich auf dem Display seines Computers die , nun gewöhnungsbedürftige Schreibweise…. „Mosard“ Ich bat ihn den Computer selbst bedienen zu dürfen und gab Mozart ,kleine Nachtmusik ein, die hatte der Computer natürlich, nur der Verkäufer ,der kannte weder diese doch sehr bekannte Musik, noch den weltberühmten Komponisten..

Was lernen also die Kinder in der Schule??

Advertisements

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s