Haben sie einen Pass?? Grüße aus Absurdistan

 

 

Wie hier im Blog ja bekannt Samtpfote ist krank und ich bin nachvollziehbar nicht unbedingt ganz toller Laune..

Heute musste ich etwas einkaufen und Pünktchen bat mich doch ihr Rezept einzulösen. Es handelt sich dabei um ein flüssiges Schmerzmittel, das sie unbedingt braucht.

Da sie mit der Dosierung so ihre Probleme hat, bevorzugt sie eine Flasche mit Pumpe..

Also erst einmal zu Postfach, das Rezept abholen, das der Doktor uns zuschickte

Dann zur Apotheke.

Da ist natürlich erst einmal die Frage zu klären, welche? Normalerweise lassen wir alles über die Versandapotheke schicken. In diesem Fall war das ausnahmsweise nicht möglich..

Es kam nur die Apotheke mit der Parkmöglichkeit in Frage..

In der Apotheke wird das Rezept zunächst einmal durch eine einem Scanner ähnliche Aparatur geschickt..

Dann kommt sie mit dem Medikament. Ich frage ob das denn auch eine Pumpe habe.

Da beginnt eine Diskussion , die an absurdes Theater erinnert.

„Nein das ist eine normale Flasche „ bekomme ich zur Antwort. „Ich hätte aber gern eine mit Pumpe“ „Das hat der Arzt nicht aufgeschrieben“ bekam ich zur Antwort, ( schreibt der immer auf)“Ob ihre Kasse das zahlt“ kommt dann zweifelnd hinterher. „Hören Sie ich zahle das , dies ist ein reguläres Rezept, also können sie das liefern, ich regele das mit der Kasse“ „Na ja“ kam die Antwort“das muss bestellt werden, das ist heute nachmittag da““Können sie das dann bitte liefern?“ es geht um die Lieferung ein paar Straßen weiter „Na ja , sie sind bei uns nicht als Kunde registriert, da müssen sie mir unterschreiben, das wir dem Fahrer ihre Lieferdaten geben dürfen“ „Dann geben sie mir eben den Zettel ,ich unterschreibe“ Nein so geht das nicht“, werde ich belehrt“Haben sie ihre Versichertenkarte dabei“ „Nein, das ist auch nicht für mich das ist für Pünktchen“  Auf dem Rezept steht das Geburtsdatum das kann also nicht für mich sein“ Nein, dann muss Pünktchen das unterschreiben“ Leicht reichlich entnervt gebe ich auf, „Dann hole ich das eben ab“ Nein „kommt da die Antwort „ das geht nicht, da müssen sie sich ausweisen und eine schriftliche Vollmacht von Pünktchen haben , die muss hier aber erst ihre Unterschrift hinterlegen“ Nun ist eindeutig Schluss mit lustig. Ich greife über den Tresen ,bemächtige mich des Rezeptes und bin im gehen. Dann wird’s restlos absurd,“Das bekommen sie in keiner anderen Apotheke, das muss Pünktchen selber abholen , außerdem ist da nun unser Stempel drauf“ wird mir mitgeteilt..

Ich hole das Medikament heute nachmittag ab, in einer anderen Apotheke, da brauche ich keinen Pass. Und wenn die auch Theater machen, lass ich den Dokotor ein Machtwort sprechen mit dem Apotheker wegen dieses Hilfspersonals. Die Damen in der Apotheke sind nämlich fast alle keine studierten Apothekerinnen sondern bessere Verkäuferinnen und spielen sich leider entsetzlich auf.

Wortgestoeber

Advertisements

5 Gedanken zu “Haben sie einen Pass?? Grüße aus Absurdistan

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.