Sie denken anders..

 

..neues vom ehrenwerten Haus

In vielen  Mehrfamilienhäusern der Republik werden unterschiedliche Auffassungen zum Thema putzen vertreten.

„Die putzt nicht sauber“ „Die putzt mit wenig Wasser“ so geht die Meinung über die verschiedenen Putzgewohnheiten hin und her.

Das ehrenwerte Haus hat dieses Thema durch diametral entgegengesetzte Ansichten zum veritablen Grabenkrieg gebracht.

Beide Parteien sind in etwa gleich groß.

Die eine Partei vertritt die Meinung, die Reinigungspflicht ist ein integraler Bestandteil des Mietvertrags und muss somit wohl oder übel in gewissen vorgegebenen Abständen erledigt werden. Entweder man machts selber oder es wird eine Putzhilfe beschäftigt. Sinnigerweise sind das  in diesem Fall zwei sehr zuverlässige Damen, die ihre Pflichten ganz genau kennen und auch wirklich alles putzen.

Die andere Partei hat eine  Strategie zur Vermeidung  der lästigen Pflicht entwickelt.

Wenn sie gefragt werden, wann sie der Putzpflicht folgen möchten ,erfolgt die fröhliche Antwort“Warum soll ich putzen, die anderen machen das doch so schön“

Der Auffassung „Putzen ist nur für die Pflicht , die sich beim nicht putzen erwischen lassen“huldigen auch ein paar Anhänger und meinen ,sie lassen sich eben nicht erwischen.Schlau , oder?

Direkt einmalig ist allerdings der erklärte Grundsatz“Ich putze nicht für Deutsche“.

Aber was macht man mit so einem Grundsatz, wenn der Junior den Weg zum heimischen stillen Örtchen nicht mehr schafft und das ganze im Hausflur erledigt? Sind eben Kinder, wird dann erklärt, die dürfen das.

Wegmachen meinen sie?Das macht man so… Nun,

dann müsste man ja von seinen Grundsätzen abweichen, das geht doch nicht!

Am erfindungsreichsten ist ein Vertreter dieser Fraktion. Er traut sich nicht nicht zu putzen , will aber auch nicht für Deutsche putzen. Ein Dilemma, in dem er da steckt. Er hat es einfach und simpel gelöst.

Im Hausflur ist ein Papierkorb angebracht um die Werbung gleich zu entsorgen zu können..und der ist im Laufe der Woche voll

Die Lösung des Dilemmas , man ahnt es schon , wenn man den Papierkorb leert , dann kann einem keiner,. Simpel ,oder? Da darf dann „guten Gewissens „behauptet werden man hätte ja…Beweisen sie, das man nicht hat…Wortgestoeber

Advertisements