Nein, nein..ich mag nicht mehr

Vor ein paar Tagen hatte ich beruflich in einem großen Gewerbegebiet zu tun.

Zahlreiche Firmen und auch ein Supermarkt haben sich dort angesiedelt. In unmittelbarer Nähe des Supermarktes sind zahlreiche Flüchtlinge in der Halle einen ehemaligen Baumarktes untergebracht.

Ich trug einen Trench in dessen Taschen ich , wie immer meine Schlüssel für Wohnung und Auto gesteckt hatte und einen Shopper mit einem Magnetverschluss. Nicht unbedingt empfehlenswert, wird nun die eine oder der andere sagen.

Ich besuchte den Supermarkt , der voll von Bewohnern der nahegelegenen Unterkunft war, um mir einen dieser gekühlten Fertigkaffees zu kaufen.

Auf dem Weg durch das Geschäft zur Kasse beobachtete ich zahlreiche Ladendiebstähle. Immer nur kleine Sachen, wie verschiedene Süsswaren ,Chips, etc. ,aber Geld kosten die trotzdem. Auch Taschendiebstähle , bei den wenigen Kunden die nicht aus der Unterkunft kamen, waren zu bemerken.

Auf einmal verspürte ich eine Hand in meiner Manteltasche , ein etwa 7 oder 8 jähriger Junge unternahm den Versuch, mir meine Autoschlüssel aus der Manteltasche zu ziehen.

Gleichzeitig musste ich mich der Mama erwehren, die meine Handtasche auf für sie brauchbare Gegenstände vorzugsweise Geld ,Handy ,Scheckkarte „durchstöbern“wollte.

Ich mag nicht mehr.

Im Internet lese ich 2 afghanische Flüchtlinge vergewaltigen in Schleswig Holstein14- jähriges Mädchen in Spassbad. Sollte Frau sich also gut überlegen, ob sie schwimmen gehen mag.

3 Mädchen(15,16 und 17 Jahre alt) in Kiel in einem Einkaufszentrum von zahlreichen Flüchtlingen verfolgt und bedrängt. Haupttäter so Polizei Kiel afghanische Flüchtlinge.

Wenn ich das Radio anstelle , die ersten Worte die ich höre „Die F…“ ich drehe ab, ich mag nicht mehr.

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht sich gezwungen ,sich über das Angebot in öffentlichen Kantinen zu äußern, lese ich im Internet  , man möchte von muslimischer oder dem Islam zugeneigter Seite, das dort kein Schweinefleisch mehr angeboten wird.Öffentliche Kantinen sind auch die Mensen der Universitäten , die Speisesäle der Schulen , die Kindergärten .

Ein Artikel im Weser Kurier ,Bremen ,Freitag 4.März.2016 ,Seite 9 ,zeigt folgendes nicht unbedingt beruhigendes Tortendiagramm der Polizei Bremen, über die Verteilung von Taschendiebstählen auf die einzelnen Ethnien.DSC02099

 

 

 

 

 

Copyright Weserkurier

Ich freue mich auf den Sommer und gleichzeitig habe ich Angst, was kommt im Sommer noch auf uns zu? Da gibt es dann noch zahlreichere Möglichkeiten..und Frau sollte sich sorgfältig überlegen wann sie wo, wie gekleidet, ohne Begleitung eines Mannes, hingeht und ob das unbedingt nötig ist. Oder ob die Beeinträchtigung ,das sich ständig vorsehen müssen damit nichts passiert , das wirklich wert ist.

In diesem Sinne….Wortgestoeber

Advertisements

3 Gedanken zu “Nein, nein..ich mag nicht mehr

    • Nun lach nicht ,dem Mini hab ich auf die Pfoten gehauen und die eine Hand in die Tasche gesteckt(Autoschlüssel) und gegen Mama , ich habe einfach die Tasche fest mit dem anderen Arm an mich gedrückt…und den Rückzug angetreten. Was soll man denn da sonst machen? Groß rufen oder was sagen ist ja reichlich sinnlos hier. Sie haben es ja G´tt sei Dank nicht geschafft mich zu beklauen, nur der Versuch, der ist mir auch schon zu viel.

      Gefällt mir

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s