Empörter Brief an Microsoft

Hallo Mircosoft,

wir müssen mal miteinander reden.Du führst Dich in letzter Zeit recht selbstherrlich auf, wie ein kleiner Diktator.Findest Du das eigentlich fair, Deiner Kundschaft gegenüber? Sie zu nötigen, einen wie Du es nennst ,Upgrade vorzunehmen? Früher hast Du uns wenigstens gefragt, ob und wann wir etwas downloaden möchten. Heute Du entscheidest in völliger Selbstherrlichkeit das nun jetzt zu machen.

In Deinen Einstellungen“Update und Sicherheit“ unter „Windows update“kann, wer möchte unter „erweiterten Optionen „nachlesen“Updates werden nicht über eine getaktete Verbindung heruntergeladen(wo möglicherweise Gebühren anfallen)“

Sag mal Microsoft, schämst Du Dich nicht so zu lügen?

Was meinst Du ist ein Datenvolumen?

Es ist , wie Du genau wissen solltest, eine bestimmte Menge an GB, die man kaufen muss., um im Internet surfen zu können.

Kaufen heißt bezahlen , Microsoft!

Und Du meinst in Deiner Selbstherrlichkeit darfst Du einfach eine riesengroße Menge dieses Volumens verbrauchen?

Ohne zu fragen? Einfach so.

Sicher ,nun wirst Du argumentieren: „ich habe Dir dafür Dein Windows 10 upgegradet“ Stimmt Microsoft, aber habe ich dich darum gebeten? Ich glaube ganz sicher nicht.

Dann willst Du den Upgrade installieren. Musst Du ja wohl auch .Nach Deinen vorangegangenen Schandtaten, erwarte ich das wohl von Dir.

Und Du Microsoft, was machst Du? Du erklärst mir , das würdest Du mitten in der Nacht machen, dann würde ich den Rechner ja nicht benötigen.

Gleich wieder versuchst Du mir in Portemonnaie zu greifen.

Du sagst , dafür muss auf den Rechner zu gegriffen werden, das soll ich sicherstellen. Klar..

Du weist schon, dafür muss er eingeschaltet sein. Das verbraucht Strom.

Microsoft hat Dir nie jemand etwas über Umweltschutz erklärt?

Mein Rechner ist eingeschaltet , wenn ich ihn brauche. Nachts brauche ich ihn nicht, da schlafe ich, also „schläft“ der Rechner auch.

Ich erwarte ja eigentlich keine Antwort von Dir ,Microsoft, es wäre trotzdem nett, wenn Du Dich für Deine Politik der Desinformation mal bei uns entschuldigen würdest, und es zumindest einmal erklären würdest , was Dich zu Deinen Taten getrieben hat..Dann haben wir Dich auch wieder lieb, was im Augenblick nicht der Fall ist, das hast Du ja wohl auch nicht erwartet , oder?

in diesem Sinne, das musste mal gesagt werden

Dein Wortgestoeber

Advertisements

2 Gedanken zu “Empörter Brief an Microsoft

Wer schreibt, der bleibt ein altes Sprichwort. Kommentare sind hier sehr erwünscht, schreiben Sie bitte:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s