Auweia, ich…..

Habe dem Pünktchen den Hals umgedreht…..

Nein, keine Aufregung, sie sitzt quietschvergnügt neben mir und amüsiert sich prächtig über diese Vorstellung.

Ich habe das Geschäft in unserem Viertel besucht, die Nachrichtenzentrale, und ich bin zu meinem Glück muss ich sagen, mit dem Inhaber befreundet.

Als ich kam , empfing er mich mit der Frage ob ich Geld brauche, ob er mir helfen könne, warum ich überhaupt hier sei? Erstaunt wollte ich den Grund für seine , wie ich zugeben muss gespielte Besorgnis erfahren. Sein „Setz Dich erst mal“ war nicht unbedingt beruhigend.

Wieder einmal das ehrenwerte Haus. Unsere Nachbarin, schellt wann sie meint schellen zu wollen morgens, mittags, abends ,nachts , penetrant, wenn wir nicht aufmachen ,probiert sie es per Telefon.

Leider hält sie auch nicht viel von, na ja nennen wir es, Solidarität. Muss sie auch nicht, jeder Mensch kann tun und lassen was er möchte, er muss nur bereit sein dann auch die Konsequenzen seines Handelns zu ertragen.

wir hatten massive Probleme mit einem der Hausbewohner, über Jahre . Er hat uns erheblichen wirtschaftlichen Schaden zugefügt, das kann man leider zwar nicht gerichtsmäßig beweisen, trotzdem der Hausverwalter nahm es sehr ernst und entfernte diesen Nachbarn. Nun hat sie ihn wieder getroffen, er ist Handwerker und sie hat ihn gebeten für sie tätig zu werden, obwohl sie genau weiß was hier vorgefallen ist. Kann sie ja auch, wie gesagt jeder kann tun was er gern möchte. Nur wir zogen aus diesem handeln , das sie uns ankündigte ebenfalls die Konsequenz.

In den meisten Fällen überlässt Pünktchen mir solche Dinge, sie wird ungern hart in der Aussprache.

Also habe ich der Nachbarin erklärt, das weder Pünktchen noch ich solange sie mit diesem Menschen Kontakt hat, ihn sogar hier ins Haus bittet,mit ihr keinerlei Kontakt wünschen, und sie möge bitte das schellen unterlassen.

Das hat sie natürlich nicht , die Klingel ging lustig den ganzen Tag, bis sie abgestellt wurde. Sie bat durch die Tür mit Pünktchen reden zu können, die wollte aber nicht. Dann kamen die Beschimpfungen. Der Rest des ehrenwerten Hauses wurde aufmerksam. Ich wurde als was hingestellt , das mag ich gar nicht sagen.

Und nun dies , sie geht damit hausieren , ich hätte dem Pünktchen den Hals umgedreht , wie mir mein Freund erklärte.Es reicht.

Was kommt wohl noch? Mit der Polizei hat sie uns bisher verschont, würde ich ja holen , wenn ich vermutete man hätte wem den Hals umgedreht.Oder???

Wie gesagt Pünktchen geht es gut.

wortgestoeber

 

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Auweia, ich…..

  1. Unfassbar, was da bei Euch los ist… sorry, aber mir fehlen schlichtweg die Worte. :-((

    Trotdzem liebe aufmunternde Grüße und ich hoffe, Ihr kommt auf andere Gedanken und lasst Euch davon nicht allzu sehr runterziehen,
    Kerstin

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.