Verständnis und Toleranz … Konsequenz ist relativ

…neues vom Ehrenwerten Haus

Ich kam  nach Hause und fand ein erstauntes Pünktchen vor.

Der Vermieter hat geschrieben, eigentlich das nun auch schon sattsam bekannte, hiesige Büro des Vermieters. Diesmal ging es um die Hausordnung.

Ein integraler Bestandteil des Mietvertrages. Nach ausgiebigem lesen des Briefes, war auch ich ein wenig perplex.Konsequenz scheint relativ zu sein.

So ganz … versteh ich das immer noch nicht .

Es geht um „gegenseitiges Verständnis und Toleranz“…Das wurde angemahnt…

Also, bisher mußten die Mieter abwechselnd die Hausreinigung und die Reinigung ihrer Etagen erledigen. Dafür gab und gibt es einen genauen Plan, soweit so gut. Leider gibt es immer wieder Mitbürger, die des Lesens nur in Teilen ,nämlich in den Teilen, die ihnen zum Vorteil gereichen, mächtig sind. Deshalb wurde das pünktliche erfüllen der Reinigungspflichten auch seitens des Vermieters überprüft. Nun soll es auf einmal ohne gehen. Man soll Toleranz üben mit denen , die eben nicht …

In der Hausordnung steht, man darf keine Satellitenschüsseln außen sichtbar an den Balkonen anbringen…. Ich zähle dann mal eben….. es ist einfacher die Balkone zu zählen wo sich an die Hausordnung gehalten wird zu zählen, da brauche ich  nur die Finger einer Hand….. Pünktchen rät zur Toleranz;-)

In der Hausordnung, die es übrigens gleichlautend seit vielen Jahren gibt, ist vermerkt, das man nicht mit Holzkohle auf dem Balkon grillen darf….. ich habe da , aus dem letzten Sommer andere Erinnerungen ….. Pünktchen mahnt  Verständnis an..;-) Nicht jeder kann eben….. lesen wollen

Ich frage Pünktchen, ob man denn nun noch putzen muß…. sie meint eigentlich wäre es ja Bestandteil des Mietvertrages….aber so wie es aussieht …. scheint das wohl auch toleranzbedingt ,ab sofort nur noch eine Möglichkeit zu sein…. wenn man eben nicht weiß ,was man sonst mit seiner Zeit und seinem Geld( wenn man  putzen läßt) machen könnte…

Also bei unserem ehrenwerten Haus eher nicht, oder doch , oder was?

wortgestoeber

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Verständnis und Toleranz … Konsequenz ist relativ

  1. Na da bin ich auch mal gespannt, wie sich das am Ende auf Euer Treppenhaus auswirken wird… Toleranz hin oder her. Ich finde hier geht um Pflichten, an die sich jeder halten sollte. Und wenn jetzt jeder denkt, sich nicht mehr daran halten zu müssen, weil ja andere Toleranz üben dürfen, möchte nicht wissen, wie es bei Euch bald aussehen wird. 😦

    Ich wünsche Euch trotzdem einen schönen Sonntag und schicke viele liebe Grüße,
    Kerstin

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.